Prince de Galles

Das Prince de Galles Muster ist zurzeit das Lieblingsmuster der Modewelt und ich muss zugeben, ich bin ihm auch verfallen…


Prince de Galles Jacke & Gurt : Second Hand | Hosen : Only | Handtasche mit auswechselbaren Deckeln : Night&Day von De Marquet | Armreifen : De Marquet | Brosche : Ein Stück einer traditionellen Schweizer Tracht | Schuhe : Dosenbach


 

 

Das Prince de Galles – oder Prince of Wales – Muster ist derzeit der trendigste Stoff der Modewelt. Ob es eine Hose, ein Schal oder – wie in meinem Fall – ein Blazer ist, es ist überall! Ich bin vor ein paar Monaten auf dieses Muster gestoßen, als ich es hier und da auf einigen Seiten von Bloggern sah. Mittlerweile hat es Instagram buchstäblich im Sturm erobert und jeder hat herausgefunden, dass dies das Muster dieser Herbst / Winter-Saison ist.

Offensichtlich musste ich auch auf diesen Zug aufspringen und so begann meine Jagd nach den perfekten ‚Prince of Wales‘-Artikeln …

Als Erstes fand ich ein Paar fantastischer Hosen bei H&M, die ich super toll finde und die du sicher früher oder später auf einem meiner Social Media Channels sehen wirst. Das zweite Stück im berüchtigten Muster, welches ich fand, war dieser fantastische Blazer, dem ich in einem lokalen Secondhand Laden / Brockenhaus begegnete. Es war – so zu sagen – Liebe auf den ersten Blick, als ich das gute Stück mit dem totalen 80s Vibe und den eckigen Schultern entdeckt habe. Meine Mutter und ich haben uns köstlich amüsiert, als ich den Blazer gekauft habe. Nur wenige Jahre vorher hatten wir nämlich alles was auch nur annähernd so wie diese Jacke aussah – ob von meiner Mutter order meiner Oma – in hohem Bogen aus unseren Kleiderschränken geschmissen und nun stand ich da – quasi das Heart-Eye-Emoji in Person – und kaufte mir doch tatsächlich diesen Blazer. Da sieht man wieder, dass man seine Kleider nicht entsorgen sollte, Trends kommen immer zurück!

Während ich die Jacke anprobierte wurde mir klar, dass sie vermutlich mit einem breiten Gürtel, der die ganze Chose zusammenhält, am besten aussehen würde, also griff ich kurzerhand nach dem erstbesten roten Gurt auf dem Ständer neben der Kabine. Dies stellte sich als echter Glücksgriff heraus, der mir diesen tollen Gürtel verschaffte, den du jetzt auf den Bildern siehst. Ich fand das verworrene Design und den etwas „edgy“ Look toll und die Kombination des Blazers mit dem Gurt hat mich so überzeugt, dass ich gleich beides kaufen musste. Manchmal findet man echte Schätze in einem Secondhand Laden und ich kann euch eine kleine Erkundungstour wärmstens empfehlen.

Ich liebe es vor allem zur Brocki.ch und der Bärner Brocki zu gehen, da sie Beide, nebst einer tollen Auswahl, auch einen karitativen Hintergrund haben, was ich ganz toll finde. Und sowieso, wer liebt es denn nicht mit gutem Gewissen Shoppen gehen zu dürfen…? 😉

Einen weiteren Teil meines Outfits, den ich im Secondhand Laden gefunden habe, ist die Brosche, die ich auf meiner Jacke trage. Es handelt sich hierbei um ein Schmuckstück einer traditionellen Schweizer Tracht, die ich gefunden habe, als ich in der Brocki die Schmuckabteilung geplündert habe – im übertragenen Sinn natürlich, ich hab das schöne Stück natürlich bezahlt. Mir gefiel die Form und Machart der Brosche sofort und als mir die Verkäuferin – selbst eine begeisterte Trachtenträgerin – sagt, dass es sich um ein traditionelles, von Hand gefertigtes Stück handelt, war ich begeistert. Ich muss gestehen, dass ich nie wirklich fan der Schweizer Tracht war, aber dieser delikate und so vorsichtig hergestellte Schmuck, der Teil der oft sehr aufwändigen Kostüme ist, ist wirklich wunderschön. Ich freue mich deshalb nun sehr, dass ich ein kleines Stückchen Tradition in meine Outfits einbauen kann und dem Ganzen einen speziellen Touch verleihen kann.

Meine anderen Accessoires sind – natürlich – von De Marquet. Da ich meine Arme sehr gerne mit etwas mehr Schmuck behänge und auch gerne mal mehrere verschiedene Armreifen mische, habe ich für diesen Look zwei KeepClose Armreifen und ein CharmIng Armband von De Marquet ausgesucht. Diese Armreifen eignen sich super um einem Look das gewisse Etwas zu verleihen.

Die Night&Day Tasche mit ihren austauschbaren Deckeln liebe ich natürlich weiterhin sehr und da ist es nur natürlich, dass ich sie auch in diesem Post einbauen musste, diesmal mit einer schwarzen Basis und einem roten Samt Deckel. Falls du noch andere Posts mit der Night&Day sehen möchtest, findest du hier und hier zwei weitere Outfits, bei der ich sie eingebaut habe, dort aber mit der rosafarbenen Basis.

Ich hoffe dir hat dieser Outfit-Post gefallen und ich wünsche dir einen wundervollen Tag!

SaveSave

SaveSave

SaveSaveSaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSaveSaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSaveSaveSaveSaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSaveSaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSaveSaveSave

SaveSave

SaveSave

Teilen:

Schreibe einen Kommentar